Moneymindset und Preise erhöhen

Wenn es um das Thema Preisgestaltung geht, kommt schnell dein MoneyMindset zum Vorschein. Sind 50€ schon eine Menge Geld und 5000€ unmoralisch für eine Dienstleistung? Oder denkst du dir unter 50.000€ fange ich erst gar nicht an zu arbeiten, ich ziehe die pure Fülle in mein Leben? Egal was es ist, es ist okay. Aber wenn du negative Glaubenssätze zu Geld hast und denkst nicht über eine Bestimmte Summe X verdienen zu können oder zu dürfen, dann wird dich das immer aufhalten und blockieren im Business! Daher darfst du daran arbeiten, diese Themen (oftmals aus der Kindheit) aufarbeiten und lösen und Geld zu dem werden lassen was es ist. Energie - weder gut noch schlecht - es ist pure Energie und du kannst damit viel gutes tun, die Welt retten, aber auch viel schlechtes tun... Das liegt aber nicht an dem Geld, sondern an dem Menschen - es ist deine Entscheidung was du mit dem Geld machst. Und wenn du Geld als Energie, Helfer, Lösung für Probleme und co siehst, wenn du das Geld für das Gute siehst, was es tun kann und die Freiheit lieben lernst, die Geld in dein Leben bringen kann und das Leben deiner Liebsten ohne Sorgen und Probleme, wo alles möglich ist, dann bist du auf dem Besten Weg eine gute Beziehung zu Geld zu entwickeln. Geld sollte dein Bester Freund sein, den du bei dir und in deinem Leben haben magst, den du gerne teilst, aber auch immer reichlich um dich herum hast. Wenn du dich mehr zu dem Thema beschäftigen magst kann ich dir Madame Moneypenny sehr empfehlen! Was Money Mindset jetzt mit deinen Preisen zu tun hat? Na ganz einfach, wenn du glaubst nicht reich werden zu können, das Geld nicht pure Energie ist die in dein Leben fließt, wenn du die richtige Schwingung hast und Schritte gegangen bist ... dann wirst du auch a) nicht viele Kunden gewinnen, denn dein Unterbewusstsein sagt ja, das es nicht geht und dass das unmoralisch ist und b) wirst du wenn du Kunden gewinnst auch nur sehr niedrige Preise verkaufen können, da du ja nicht viel Geld als positiv siehst oder zumindestens Unterbewusst nicht. Da du glaubst so viel Geld gibt doch niemand für mich aus und die gehen dann ja woanders hin. Ja es gibt immer mal Leute die auf den Preis achten, aber in erster Linie achten Sie auf die Person dahinter und den Wert für sich und wenn es dann 50.000€ kostet ist das auch okay.

Wenn du nicht bereit bist Geld als Energie zu sehen, die dein Leben bereichern kann auf allen Ebenen und Freiheit schenken kann. Und du nicht bereit bist in dich und andere viel Geld zu investieren, mit dem Vertrauen das alles 10fach zurück kommt... Dann werden auch deine Kunden nicht bereit sein deine Preise zu zahlen, egal ob es dann die 50€ oder die 50.000€ sind! Es beginnt wie immer bei dir und deiner Einstellung zu Geld. Wenn du die Themen aufgelöst hast und zum Geldmagneten geworden bist, dann kannst du auch deine Preise mit Leichtigkeit stark erhöhen wann immer du willst und immer noch genug Kunden haben die liebend gerne deine Preise zahlen.

Also welche Glaubenssätze hast du über Geld? Was denkst du von Geld? Welche Gefühle hast du zu Geld? Welche Überzeugungen hegst du zu Geld? Ein Glaubensatz ist ein Satz, oder eine Aussage, die dein Bild und deine Einstellung zu einem Thema beschreibt. Diese bilden sich meist in unserer Entwicklung und sich stark geprägt von anderen Personen. Wenn Geld in deiner Kindheit ein Thema war, über das deine Eltern viel gestritten haben, wirst du einen anderen Bezug dazu haben, als wenn es immer zur Verfügung stand und du in Reichtum aufgewachsen bist. Wenn dein Vater viel Geld an der Börse verloren hat, oder wiederum viel Geld mit Immobilien verdient hat, wird das eine unterschiedliche Wirkung auf dich gehabt haben. Diese Annahmen übernehmen wir oft für unsere Zukunft. Denn das was unsere Eltern sagen und leben, ist ja Gesetz und unsere Orientierung. Und irgendwann kommen wir dann an einen Punkt, an dem wir neu prüfen dürfen: ist das wirklich meine Einstellung? Oder habe ich sie blind übernommen und darf sie verändern?

Glaubenssätze, die zum Thema Geld weit verbreitet sind, sind beispielsweise:

Geld verdirbt den Charakter

Über Geld spricht man nicht

Geld stinkt

Geiz ist Geil

Geld wächst nicht auf Bäumen

Reiche Menschen sind schlecht

Geld macht nicht glücklich ABER: Geld macht immer dann glücklich, wenn man es hat.

Und dann unglücklich, wenn man es nicht hat.

Geld alleine macht nicht glücklich, das ist wahr! Es gehören zum erfüllten Leben viel mehr Dinge dazu. Doch Geld ermöglicht uns viel Entlastung und Freiraum, die wir in allen Bereichen ausleben. Für mich ist Geld Energie. Menschen buchen mich für meine Zeit, Expertise, Dienstleistung oder Arbeit und es findet anschließend ein Energieausgleich statt. Die Energie und Zeit, die ich für sie gearbeitet habe, gleichen sie durch Geld aus. Mehr ist es für mich nicht. Und deshalb weiß ich auch, dass Geld immer fließen muss um sich zu verändern. Umso mehr Geld ich verdienen möchte, desto mehr Geld muss ich ausgeben. Denn erst wenn ich in mich selbst investiere und auch andere Menschen bezahle, werden Menschen wieder in mich investieren und somit auch in sich selbst. Das ist ein Kreislauf, der anfangs vielleicht ein bisschen Widerstand in dir aufruft, den du aber ganz bald verstehen wirst, wenn du dich mehr darauf einlässt. Und das ist auch das Geheimnis dabei: du kannst erst darüber urteilen und werten, wenn du es ausprobiert hast. Also was möchtest du als nächstes in dich investieren? Wie kommt jetzt also mehr Geld in mein Leben und wie kann ich ohne Gewissensbisse meine Preise erhöhen? Money Mindset Dein Bewusstsein darf sich verändern. Umso mehr du dich mit dem Thema Geld beschäftigst, beginnst, dir Dinge zu visualisieren, Bücher zu lesen oder deinen Bezug zum Thema Geld zu verändern, desto mehr wird sich in deinem Leben verändern. Gerne kannst du für einen Austausch und Tipps auch in meine kostenlose Money Mastermind kommen. Mit vielen inspirierenden Leuten die sich zu Geld austauschen, unterstützen und weiterbilden, inspirieren. Wir haben eine Facebook und Whatsapp Gruppe und machen einmal im Monat einen Zoom Call :) Mehr unter Money Mastermind. Wie sprichst du über Geld?

Hast du dich einmal gefragt, wie du über Geld sprichst?

Verwendest du Worte wie: Asche, Schotter, Kohle, etc?

Dann wird dein Geld sich auch genauso verhalten. Kohle verbrennt, Schotter wird abgetragen... Geld ist Geld. Oder Energie. Doch wenn du permanent negative Dinge damit assoziierst, wird sich das auf dein Geldverhalten auswirken. Versuche es doch mal mit: Geld ist Freiheit Geld ist Energie Geld ist Liebe die ich zum Ausdruck bringen kann

Geld ist Unterstützung und Hilfe für andere

Mit Geld kann ich viel Gutes tun

Ich liebe Geld .... Du brauchst ein gutes Umfeld!

Wenn sich deinen finanzielle Situation verändern soll, dann brauchst du ein Umfeld, mit einem guten finanziellen Bezug. Das ist ganz einfach erklärt: wenn du mit fünf arbeitslosen Menschen deinen Abend verbringst, werdet ihr über andere Dinge sprechen, als wenn du mit fünf selbstständigen unterwegs bist. Wenn du mit fünf Mamis deine Zeit verbringst, werden die Themen andere sein, als wenn du mit fünf Menschen von der Börse essen gehst. Und das ist ganz wichtig zu verstehen: du brauchst Menschen, mit denen du dich austauschen kannst, die auf Augenhöhe sind und von denen du lernen kannst. Auch hier komm gerne in die Money Mastermind und schaue dich bei Facebook und Co nach anderen Gruppen um, die sich mit den Themen beschäftigen.

Und wenn du jetzt nach Möglichkeiten suchst um das Geld mehr fließen zu lassen, um dann auch 10fache Summen wieder zurückzubekommen, findest du auf meiner Seite einige Angebote, wie ich dir in deinem Business weiterhelfen kann. ;)

10 views0 comments